Rollgeraeusch

Abrollgeräusch, Rollgeräusch

Reifenlabel Rollgeraeusch - Abrollgeräusch, Rollgeräusch

Reifen erzeugen während des Fahrens ein Abrollgeräusch und Luftgeräusch. Die Profilgestaltung des Reifens kann Aufschluss über die Abrollgeräusche bringen.

Die Lautstärke eines abrollenden Reifens wird bei Reifentests ermittelt und mit anderen Reifen verglichen (Vorbeirollgeräusch und Innengeräusch).

Lärm kann den Fahrkomfort reduzieren

Angegeben wird der Wert des externen Rollgeräuschs des Reifen in Dezibel. Jeder zusätzlich schwarze Streifen im Piktogramm bedeutet eine Erhöhung des externen Rollgeräuschs. Das Piktogramm mit drei schwarzen Streifen bedeutet, dass das externe Rollgeräusch des Reifens den bis 2016 geltenden EU-Grenzwerten entspricht. Zwei schwarze Streifen weisen darauf hin, dass das externe Rollgeräusch des Reifen den ab 2016 geltenden EU-Grenzwerten entspricht oder um bis zu 3 dB darunter liegt. Ein schwarzer Streifen signalisiert, dass das externe Rollgeräusch des Reifens die ab 2016 geltenden EU-Grenzwerte um mehr als 3 dB unterschreitet.

Rollgeraeusch - Abrollgeräusch, Rollgeräusch

Ein schwarzer Streifen – unterschreitet die EU-Grenzwerte um mehr als 3dB

Zwei schwarze Streifen – liegt bis zu 3dB unter der EU-Grenzwerte

Drei schwarze Streifen – entspricht der EU-Grenzwerte